Universität Zürich

IPMZ - Institute of Mass Communication and Media Research

Media Change & Innovation Division

Andreasstrasse 15
CH-8050 Zurich
Phone +41 (0)44 635 20 92
Fax +41 (0)44 634 49 34
Contact

Publications

  • Latzer, Michael / Thomas, Graham (1994): Issues and Strategies for Audiotex. In: Latzer Michael / Thomas, Graham (eds): Cash Lines. The Development and Regulation of Audiotex in Europe and the USA, Amsterdam: Het Spinhuis, 257-295

  • Latzer, Michael / Ohler, Fritz / Knoll, Norbert (1994): Neue Rahmenbedingungen in der Telekommunikation: Perspektiven für die Post. Forschungsbericht im Auftrag der Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte, Wien

  • Knoll, Norbert / Latzer, Michael / Hannes, Leo / Ohler, Fritz / Peneder, Michael (1994): Telekommunikation im Umbruch. Innovation - Regulierung - Wettbewerb. Studie im Rahmen des TIP-Programmes (Technologie - Information - Politikberatung), Wien

  • Latzer, Michael (1994): Ambivalente Rufnummeranzeige. In: Die Presse, 28.5.1994, Wien, 12

  • Latzer, Michael / Thomas, Graham (eds) (1994): Cash Lines. The Development and Regulation of Audiotex in Europe and the USA. Amsterdam: Spinhuis

  • Latzer, Michael (1993): The Politico-Industrial Complex of Telecoms in Austria. In: Tulder, Rob van (ed.): Ways Out of the International Restructuring Race, Amsterdam, Verlag [more]

  • Bauer, Johannes M. / Latzer, Michael (Hg.) (1993): Nützliche Verbindungen. Österreichs Telekommunikationsdienste im internationalen Kontext. Schriftenreihe der OCG Band 66. Wien / München: Oldenbourg Verlag

  • Latzer, Michael (1993): Telekommunikation. In: Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaften der Universität Salzburg (Hg.): Massenmedien in Österreich - Medienbericht 4, Wien: Verlag Buchkultur, 325-371

  • Latzer, Michael (1992): Videotex in Austria: Ambitious Plans. In: Bouwman, Harry / Christoffersen, Mads (eds): Relaunching Videotex, Dordrecht: Kluwer, 53-68

  • Latzer, Michael (1992): Privacy in den USA. Die Situation und Diskussion des Datenschutzes auf föderaler und sektoraler Ebene. In: EDV & Recht, 1, 77-90